14. Dezember 2012:
tl;dr

Steht für too long; didn't read und ist die Antwort auf unnötig lange Texte. Der Ausdruck entstand 2003 und ist inzwischen fester Bestandteil der Forenkultur.

Oft wird inzwischen auch in einer Art vorauseilendem Gehorsam langen Artikeln oder Mails ein “tl;dr”-Absatz vorangestellt, in dem der Inhalt auf die Kernaussage komprimiert wird. Warum nicht gleich so ;-)