19. Dezember 2012:
42

In Douglas Adams fünfteiliger "Per Anhalter durch die Galaxis"-Triologie möchten die Menschen "die Antwort auf das Leben, das Universum und alles" wissen und bauen einen großen Computer, der die ausrechnen soll. Nach Millionen von Jahren ist es soweit, der Computer verkündet feierlich, die Antwort sei...

... 42. Er habe mehrmals nachgerechnet. Wichtiger sei es aber wohl, die Frage herauszufinden.

Warum hat Adams ausgerechnet diese Zahl gewählt? Fragen wir ihn selbst! (1993)

The answer to this is very simple. It was a joke. It had to be a number, an ordinary, smallish number, and I chose that one. Binary representations, base thirteen, Tibetan monks are all complete nonsense. I sat at my desk, stared into the garden and thought '42 will do'. I typed it out. End of story.

Übrigens, versuch mal, nach "the answer to life the universe and everything" zu Googlen.