3. Dezember 2013:
Schnappi, das kleine Krokodil

Wenn ich mal persönlich sprechen darf: Das Schnappi-Phänomen ist inzwischen lange genug her, dass ich es ertrage, mich damit zu beschäftigen.

Die Produzentin Iris Gruttmann schrieb das Lied bereits 2001 für den WDR und ließ ihre Nichte Joy den Text einsingen. Es erschien zunächst auf Kassette (Lieder & Geschichten mit der Maus), kam dann Anfang 2004 als MP3 ins Internet, verbreitete sich über Tauschbörsen und Foren und wurde schließlich vom Radiosender SWR 3 ins Programm aufgenommen, was im Laufe des Jahres eine breite Bekanntheit erzeugte. Am 6. Dezember 2004 wurde eine leicht bearbeitete Single veröffentlicht, die sich 1,7 Millionen mal verkaufte und sich 10 Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts hielt.

Es folgten internationale Versionen wie Crocky, le petit crocodile, die aber nicht so populär wurden wie das Original.

Der Erfolg des Songs wird manchmal aus Beleg dafür angegeben, dass die illegale Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material nicht immer zu Umsatzeinbußen führen muss.