1. Dezember 2014:
The Candy Desk

Herzlich willkommen im Kuriositäten-Adventskalender 2014! In den letzten Jahren haben wir uns hier Internet-Meme angeguckt, dieses Mal konzentrieren wir uns auf Kuriositäten der Welt jenseits der Tastatur.

Heute geht es mit einer ganz süßen Geschichte los: Im Sitzungssaal des US-Senats (der "kleinen" Kammer des US-Kongresses, deren Mitglieder die US-Bundesstaaten vertreten), gibt es einen Tisch, dessen Schublade voller Süßigkeiten ist. Ursprünglich 1965 von einem republikanischen Senator für den Eigenbedarf angelegt, wurde er wenige Jahre später zum Allgemeinvorrat und ist seither als Candy Desk bekannt.

In den ersten Jahrzehnten bezahlte der jeweils am Tisch ansässige Senator die Süßigkeiten selbst, später begannen Süßigkeitenhersteller aus dem Heimatbundesstaat damit, das Wiederauffüllen zu sponsern. Momentan gibt es daher Produktte aus Illinois: Wrigley’s Gum, Garrett Popcorn, Tootsie Rolls und Jelly Bellies.

Hier gibt es ein Foto des Tisches. Essen ist im Saal übrigens eigentlich nicht erlaubt.