21. Dezember 2014:
Die Steinlaus

Die Steinlaus (Petrophaga lorioti) war Protagonist eines alten Fernsehsketches von Loriot: Sie wird als kleines Nagetier beschrieben, das sich von Steinen und Metall ernährt.

1983 wurde ein fingierter Artikel über die Steinlaus in ein Standard-Nachschlagewerk der Medizin, den Pschyrembel aufgenommen. Er unterschied zwischen Gallen- und Nierensteinläusen und zitierte aus (ebnso erfundenen Forschungsarbeiten). Auch sei sie im Bereich der Homöopathie gut einsetzbar.

Mittlerweile ist die Steinlaus ein bekannter wissenschaftlicher Witz, auf den immer wieder Bezug genommen wird: So brachte die Stadt Zürich ein Merkblatt bei Steinlausbefall heraus. Und im Dortmunder Zoo gibt es ein Steinlausgehege.