9. Dezember 2014:
Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch (aus dem Walisischen für "Marienkirche in einer Mulde weißer Haseln in der Nähe eines schnellen Wirbels und der Thysiliokirche bei der roten Höhle") ist ein Ort im Norden von Wales mit dem längsten Ortsnamen Europas. Der Name wurde im 19. Jahrhundert eingeführt, um die Eisenbahngesellschaft dazu zu bewegen, dort einen Bahnhof zu errichten (siehe Bild).

Die Ortschaft hat Städtepartnerschaften mit Ee in den Niederlanden und Y in Frankreich.

Übrigens ist Krung Thep Maha Nakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Yutthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udom Ratchaniwet Maha Sathan Amon Phiman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit ist der zeremonielle Name von Bangkok und in Neuseeland gibt es einen Hügel namens Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturi­pukakapi­kimaungahoronu­kupokai­w.