7. Dezember 2012:
Hatsune Miku

Heute gibt’s ein Mem aus Japan. Du musst bitte zuerst dieses Musikvideo anhören:

Nicht weiterlesen, bis du ins Video reingehört hast!

Gut.

Dann kann ich jetzt verraten, dass die Stimmen von einem Computerprogramm erzeugt wurden, von einem Sprachsynthesizer namens Vocaloid. Zur Vermarktung des Programms hat die Herstellerfirma die Animefigur Hatsune Miku erschaffen, die nun untrennbar mit der Stimme verbunden ist und von Fans verehrt wird wie eine lebendige Sängerin.

Mehr:

Nicht fehlen darf hier eine andere Stimme des Synthesizers, Ron in einer zehnstündigen Endlosschleife. Viel Spaß ;-)