19. Dezember 2014:
Extrembügeln

Eines Tages hatte der Brite Phillip Shaw keine Lust mehr, zum Bügeln zuhause bleiben zu müssen. Da er Bergsteiger war, beschloss er, sein Bügeleisen und -brett mitzunehmen und eine Bergtour zu machen. Nach und nach ließen sich mehr Menschen von der Idee begeistern, auch die Medien und Werbefirmen wurden aufmerksam.

Es bildeten sich mehrere Disziplinen aus, wie Rocky Style (an Steilhängen und Kletterwänden), Tourism Style (unter möglichst vielen Leuten) oder Air Style (beim Basejumping oder in Flugzeugen), aber auch Unterwasserbügeln und Synchronbügeln.

Auf YouTube findet man viele Aufzeichnungen.